Johannis-Freimaurerloge "Carl zur siegenden Wahrheit"

Wie finde ich Kontakt zu den Freimaurern ?

Kontakt zu unserer Loge, der Freimaurerloge “Carl zur siegenden Wahrheit” bekommen Sie über unsere “Kontaktanfrage” , oder Sie besuchen uns auf einem unserer Gästeabende im Hoffmannhaus in Fallersleben. Termine hierzu finden Sie im aktuellen Arbeitsplan. Sie können uns aber auch Ihr Interesse an weiteren Informationen bekunden, wir senden Ihnen dann weitere Informationen und laden sie persönlich zu unseren Gästeabenden ein.

Wir freuen uns auf Sie!

Wer kann Freimaurer werden ?

Nach der ältesten Satzung der Freimaurerei in England (James Anderson 1723), die im Prinzip heute noch gültig ist, kann “jeder freie Mann von gutem Ruf” um Aufnahme nachsuchen. Unter “frei,” ist dabei vor allem die innere Freiheit gemeint, wichtige Entscheidungen für das eigene Leben selbst treffen zu können. Der “gute Ruf” braucht nicht durch ein polizeiliches Führungszeugnis nachgewiesen werden, doch sollte der Kandidat eine Vertrauensperson nennen, die über ihn Auskunft geben kann.

Gewisse Voraussetzungen sind im einzelnen in den Vereinsgrundlagen” genannt.

Wer wirkliches Interesse hat, sich intensiver über die Arbeit der Freimaurerei zu informieren, ist herzlichst zu unseren Gästeabenden eingeladen. Bei diesen Abenden besteht die Möglichkeit sich mit Brüdern zu unterhalten, sie kennen zu lernen und somit sich einen Eindruck über die Arbeit unserer Loge zu beschaffen.  (Arbeitsplan)

Sind Freimaurer bessere Menschen ?

Es gibt Freimaurer, die schlechter sind als Nichtmaurer. Meist aber sind sie besser, als sie sein würden, wenn sie keine Maurer wären. – Freimaurer verpflichten sich zu lebenslangem Lernen und geistiger Aufgeschlossenheit gegenüber allen neuen Gedanken.

Ist die Freimaurerei ein Geheimbund ?

In Deutschland war die Freimaurerei niemals ein Geheimbund. Schon der Initiator der ersten deutschen Großloge, Friedrich II. (der Große), war selbst Freimaurer und begünstigte die Bildung neuer Logen. Nur in einigen Ländern war es mitunter notwendig, die Freimaurerei im Verborgenen zu betreiben, da sonst der autoritäre oder absolutistische Souverän Unterdrückungsmaßnahmen ergriffen hätte. – Heute sind alle Logen rechtlich Vereine und melden nach dem deutschen Vereinsrecht ihre Satzungen und den jeweiligen Vorstand dem Amtsgericht, um juristische Personen zu werden.

Die Freimaurerei ist allerdings eine “geschlossene Gesellschaft”, die Außenstehenden nicht ungehemmt Einblick in ihre internen Angelegenheiten gewährt. Das eigentliche Geheimnis ist das Miterleben in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter. Dieses Erlebnis kann man kaum beschreiben, noch weniger “verraten”.

Was bietet mir die Loge ?

Die Freimaurerloge bietet mir:

  • eine brüderliche Solidargemeinschaft
  • eine “Ethikschule”
  • geistige Anregungen
  • Entwicklung der eigenen Persönlichkeit durch Harmonisierung zwischen Geist und Gemüt
  • Ausgeglichenheit durch innere Erlebnisse zu gewinnen
  • die Möglichkeit, mit den Mitmenschen offener reden zu können und besser auszukommen
  • Rückzugsraum von der Zerrissenheit des Alltags
  • gehobene Geselligkeit
  • karitatives, humanitäres Wirken
  • das Zuhören und das Nachdenken zu üben
  • Vermenschlichung unseres Umfeldes und letztlich der ganzen Welt
  • Die Freimaurerei bevorzugt stets den Tiefgang statt der Oberflächlichkeit!

Warum schließen sich Menschen einer Loge an ?

  • Weil sie über den Sinn des Lebens nachdenken wollen und sich dabei mit anderen austauschen möchten.
  • Weil sie sich in einer brüderlichen Gemeinschaft geborgen fühlen.
  • Weil sie zu anderen Menschen Vertrauen haben möchten.
  • Weil sie ihr Leben verantwortungsvoll gestalten wollen und sich dabei im Kreis Gleichgesinnter wohlfühlen. Die Loge ist das Übungsfeld, um Verantwortung auch im Leben zu übernehmen.
  • Weil sie nicht nur Intellekt und Vernunft gelten lassen, sondern auch mit Herz und Gemüt durch die Welt gehen.
  • Weil sie Toleranz üben wollen und in der Loge hierzu Gelegenheit haben und Anleitung dazu bekommen.
  • Weil sie immer wieder dankbar für neue Anregungen sind und wissen, daß sie stets etwas dazu lernen können.
  • Weil sie glauben, ihre Persönlichkeit verbessern zu können und weil dies in einer vertraulichen Gemeinschaft besonders gut möglich ist.
  • Weil sie bedrängten Menschen helfen wollen.
  • Weil sie für ein friedliches Miteinander in der Welt Gleichgesinnte suchen.
  • Weil sie die Hoffnung auf eine bessere Zukunft der Menschheit nicht aufgeben.
  • Weil sie außerhalb des Alltags nach dem Menschen in sich selbst suchen.

Welche Ziele verfolgt die Freimaurerei ?

Die Freimaurerei ist eine Lebenshaltung, die zur Lebenshilfe wird, weil sie Anspruchsdenken und Machtstreben verurteilt. Sie fördert aber den natürlichen Kreislauf des Gebens und Nehmens und trägt damit zur Humanisierung der menschlichen Gemeinschaft und zur Persönlichkeitsbildung des einzelnen Menschen bei.

Was ist Freimaurerei?

Freimaurerei ist eine durch Symbole unterstützte Philosophie, in der Werte wie: Humanität, Toleranz, Gerechtigkeit, Wahrheit und Harmonie im Mittelpunkt stehen. Die Freimaurerei bemüht sich über die Pflege der Werte den Menschen zu vervollkommnen. Das Bemühen richtet sich an die eigenen Mitglieder. Freimaurerei wirkt nur mittelbar über die Mitglieder nach außen. Sie äußert sich weder politisch noch religiös.

Daheim ist sie Güte,
im Geschäft ist sie Ehrlichkeit,
in Gesellschaft ist sie Höflichkeit,
bei der Arbeit ist sie Anständigkeit!
Für den Unglücklichen ist sie Mitleid,
für den Schwachen ist sie Hilfe,
für den Starken ist sie Vertrauen.
Dem Gesetz gegenüber ist sie Treue,
gegen das Unrecht ist sie Widerstand.
Beim Reuigen ist sie Verzeihen,
für den Glücklichen ist sie Mitfreude.
Vor Gott ist sie Ehrfurcht und Liebe.

Weitere Informationen
Anmeldung Newsletter

Blog-Beiträge